Unsere Website ist nicht für deine Browserversion optimiert.

Seite trotzdem ansehen

Gesundheitssystem

Kosten senken, Die Mitte ) wählen. 

Die Gesundheitskosten explodieren von Jahr zu Jahr. Familien und Mittelstand können die Prämien kaum mehr bezahlen! Mit unserer Volksinitiative für eine Kostenbremse im Gesundheitswesen können bis zu 6 Milliarden Franken pro Jahr eingespart werden – ohne Qualitätseinbusse. Die Mitte setzt sich dafür ein, dass überteuerte Medikamentenpreise gesenkt und Fehlanreize korrigiert werden.

Darum fordert Die Mitte:  

  • Die Einführung einer Kostenbremse im Gesundheitswesen, damit die Gesundheitskosten nicht stärker steigen als die Löhne.
  • Die überteuerten Tarife und Medikamentenpreise zu senken, damit Fehlanreize für unnötige Behandlungen wegfallen.
  • Die rasche Umsetzung der vom Volk angenommenen Pflegeinitiative, damit die Arbeitsbedingungen für Pflegefachkräfte verbessert werden. Dies ermöglicht es ihnen, noch mehr Verantwortung zu übernehmen.
  • Die Chancen der Digitalisierung im Gesundheitswesen konsequent zu nutzen, damit Doppelspurigkeiten in der Behandlung verhindert werden. Gleichzeitig sollen anonymisierte Daten vermehrt für die Forschung zur Verfügung stehen.

Dank uns

  • Wird die Kostenbremse im Gesundheitswesen vorangetrieben. Wir bleiben dran, damit alle Akteure in der Politik und im Gesundheitswesen endlich ihre Verantwortung für die stetig steigenden Gesundheitskosten übernehmen.
  • Werden Familien bei den Krankenkassenprämien entlastet! So sind die Prämien für 19- bis 25-Jährige seit 2019 um bis zu 100 Franken monatlich gesunken.
  • Können Patientinnen und Patienten aufgrund der Überprüfbarkeit der Rechnungen mehr Eigenverantwortung übernehmen. Gleichzeitig wurde die steuerliche Abzugsmöglichkeit der Prämien der obligatorischen Krankenversicherung erweitert.
  • Haben die Kantone mit der Zulassungssteuerung von Ärztinnen und Ärzten ein dauerhaftes und griffiges Instrument erhalten, um Überversorgung im Gesundheitswesen zu verhindern.

Verwandte Inhalte

Dafür setzen wir uns ein

Engagiere dich